header-bild

welcome sports meets it

welcome sports meets it
Willkommen auf meiner Seite.

Ich werde hier über alles mögliche Schreiben, was mit Informationstechnik (IT), vorallem Webprogrammierung (PHP/MYSQL), Fotografie und Sport (Leichtathletik) zu tun hat. Es wird kleine Programmapplikationen, Apps für Handys, Sportberichte und Fotos geben.

aktuelles

aktuelles
Jedes Jahr werde ich einen "Erlebniswettkampf" machen, heißt ein Wettkampf außerhalb von Leipzig. Dieses Jahr wird es der Halbmarathon in Berlin sein, welcher schon letztes Jahr stattfinden sollte.

blog

berichte

Bahnwettkämpfe

20.05.2016 10:18 - Wettkampf - 2016 - Landesmeisterschaften

Im Mai standen bei mir hauptsächlich Bahnläufe an. Angefangen mit den 5000m Stadtmeisterschaften dort lief ich eine 23:08,69min, das Ziel klar verfehlt, dieses war unter 22min zu laufen. Es lag daran, dass ich zu schnell angegangen bin und dadurch fehlte es hinten raus. Das gleiche bei den Landesmeisterschaften über 10.000m, auch hier viel zu schnell angegangen. Die ersten 2000m waren in 8:40min, deutlich zu schnell, bei knallender Sonne und sommerlichen Temperaturen hatte ich auch mit den äußeren Einflüssen sehr zu tun. Zwischenzeitlich dachte ich ans aufhören, aber biss dann doch durch. Die 5000m Zwischenzeit war immernoch eine 23:30min, aber dann verließen mich alle Kräfte, am Ende eine 51:35,03min, auch hier klar und deutlich das Ziel verfehlt. Am 18. Mai fand der Läufertag hier die "Königsetappe" 1500m und 3000m innerhalb einer Stunde. Es war ein reiner Traningswettkampf, da Wettkampf das beste Training ist finde ich. Die 1500m waren noch akzeptabel mit 05:45,09min, Ziel war max. eine 05:40min, also 5s drüber. Die 3000m waren schon mit mittleren Zwicken in den Achillessehen, aber auch hier durchgebissen mit 13:43,40min.

Zum Seitenanfang

Mein 3. Halbmarathon

03.04.2016 19:22 - Wettkampf - 2016

Heute war es so weit, der 3. Städtlauf zwischen Wurzen und Grimma für mich. Ziel war klar definiert mit 1:44:59h. Nach dem wir in Grimma angekommen waren, habe ich meine Startunterlagen geholt und dann auf in den Bus zum Transfer nach Wurzen. Dort angekommen, erstmal die obligatorischen Sachen gemacht, Startnummer befestigen, allen die man kennt begrüßen und Erwärmung machen. Bei Erwärmung fühlte ich mich schon sehr gut, da ging heute was. Kurz vor dem Start suchte ich mein Pacemaker, welcher leider mir mitteilte, dass er sich nicht so gut fühlt. Wieso ich das geglaubt habe, weiß ich schon wieder nicht, weil ja jeder Läufer immer tief stapelt. Am Ende ist er schneller als ich. Naja okay, dann eben die Strecke nochmal kurz gedanklich durchgegangen. Pünktlich 10 Uhr war der Startschuss, dann ging es auf die Innenstadtrunde. Am Anfang wie es leider so üblich ist mit der Masse gelaufen, das hieß erstmal wesentlich schneller als gewünscht, aber ich konnte mich dann bei Kilometer 3 stoppen. Dort traf ich auch noch eine gute bekannte Läuferin, welche konstant und gut läuft. Also hieß es weiterlaufen mit ihr. Zwischendurch bemerkte Sie, sie könnte nicht die ganze Zeit eine 5er Pace laufen, auch das sollte sich als trugschluss hinaus stellen. Bis Kilometer 14 liefen wir zusammen und hielten konstant die 5min pro Kilometer. Dann meinte Sie ich solle konstant weiterlaufen, sie könne nicht mehr. Gesagt, getan ich machte weiter mein Tempo, bei Kilometer 17 war Sie auf einmal wieder da und weiter ging es mit ihr. Bei mir inzwischen kamen langsam die Beine, sie wurden schwerer und die Leichtigkeit war leider auch nicht mehr so da, aber weiter beißen und kämpfen, ich war immer noch auf Bestzeit unterwegs. 1:44:59h inzwischen nicht mehr schaffbar, aber Bestzeit. Bei Kilometer 19 kam nochmals eine Verpflegungsstelle und mein Kopf meinte ich müsse was essen, sonst kippe ich im Ziel um, was sich auch im Nachhinein als trugschluss erwieß. Ich biss und kämpfte der Kilometer 20, man hörte schon im Ziel die Moderatoren. Alles aus mir raus geholt kam ich dann ins Ziel, die Uhr zeigte knapp über Bestzeit und die offizielle Zeit sagte 23s über Bestzeit. Im ersten Moment total ärgerlich, aber im zweiten Moment doch froh über diese Zeit. Hätte ich bei Kilometer 19 nicht diese Essenspause gemacht, ach verdammt hätte ich eine neue Bestzeit gehabt. So heißt es beim nächsten Halbmarathon Bestzeit.

Zum Seitenanfang

Vorbereitung zum Halbmarathon zwischen Wurzen und Grimma

01.04.2016 17:12 - Wettkampf - 2016 - Training

Dieses Jahr verfolgte ich das ziel meinen Halbmarathon auf 1:44:59min zu laufen. Dafür hieß es nicht nur Trainingskilometer zu sammeln, nein auch Wettkampfkilometer. Nach den LHM folgten vier 10km, davon 3 im März. Und weiterhin im März zweimal 15km. Dieses straffe Programm stand mir bevor. Ich wollte dieses Jahr jeden 10km-Lauf unter 50 Minuten laufen, leider ist es dann schon bereits beim dritten Lauf mehr oder weniger "gescheitert". Ich war dennoch von meiner Frühform wieder mal beeindruckt, so hatte ich in den 10km Läufen folgende Zeiten: 47:27min (Ende Januar), 50:46min, 49:05min und dann die Bestzeit beim Frühjahrslauf in Leipzig mit 46:46min. Das Manko hier, ich bekam keinen Punkt in der Stadtrangliste, weil ich 21. geworden bin, sehr ärgerlich, aber die Bestzeit steht nun. Der eine Lauf war im Harz beim Regensteinlauf, also doch bergig, diesen wollte ich 1:30h laufen, am Ende eine 01:30:33h, also ziemlich genau eine Punktlandung. Beim Handicaplauf am Ostersamstag ging es darum sein Handicap zuzulaufen. Man bekam mehr Handycap, um so jünger, leichter, größer und männlicher man war. Ich durfte 27:22min später als die erste Starterin los, holte sie aber auf den 15km wieder ein. Für mich zählte eher einen Laufkumpel einzuholen, der doppelt so alt wie ich bin, das schaffte ich dann nach 10km, er hatte einen Vorpsrung von 12 Minuten, das war wieder sehr motivierend. Am Ende lief ich eine Netto 1:20:18h.

Zum Seitenanfang

Landeshallenmeisterschaften 2016

16.01.2016 20:12 - Wettkampf - 2016 - Landesmeisterschaften

Das neue Jahr beginnt gleich mit den Landesmeisterschaft über 3000m in der Halle. Am Ende wurde ich 6., damit kann ich gut leben. Gleichzeitig habe ich eine neue Bestzeit über 3000m aufgestellt, leider nicht unter 12Minuten, wie es ins geheim das Ziel war. Am Ende stand eine 12:01,37min.

Zum Seitenanfang

Abschluss 2015

31.12.2015 17:12 - Wettkampf - 2015

Jap dieses Jahr noch ein letzter Bericht von mir. Aus den 1 oder 2 Läufchen wurden noch 4, wie das eben so ist. Für mich selber überraschend, durch diese ganzen Läufe bin ich am Ende noch dritter der Stadtrangliste in Leipzig geworden. Ein schöner und unerwarter Erfolg. Der Auenwaldlauf mitte November war ein 20km Lauf. Der Lauf war optimal bis Kilometer 15, danach fehlten mir die Kräfte und die letzten 5km zogen sich, am Ende stand eine 01:48:33 zu buche, und das im Grunde ohne Halbmarathontraining. Ende November folgte noch der Crosslauf, welchen ich laufen musste, da der Läufer auf Platz 4 gemeldet hatte und ich 4 Punkte vorsprung hatte. Bei ziemlich kalten und feuchten Wetter, hieß es eben bei Schneefall 10km Crosslauf. Die Runde verlief durch das Stadion von MoGoNo, hier zeigte meine Uhr 51:30 und im Protokoll stand eine 57:21, wer auch immer recht hat. Am Ende lief ich diese recht gemütlich, da ich mich nicht verletzten wollte und mit diesem Lauf der 3. Platz in der Stadtrangliste sicher war. Mitte Dezember folgte noch die Stadthallenmeisterschaft, wo ich über 800m meinen Stadtmeistertitel verteidigen konnte. Auch wieder eine Zeit unter 2:40min, machte mich schon stolz. Der letzte Lauf im Jahr traditionsgemäß der Silvesterlauf am Auensee, hier lief ich über 10km auch nochmal eine 48:23min. Damit hieß es die letzten vier 10km alle unter 50Min. Im Jahr 2015 bin ich 717,57km gelaufen. Nun feiert gut ins Jahr 2016!

Zum Seitenanfang

Mein 5. Zehnkampf

26.10.2015 16:12 - Wettkampf - 2015

Das letzte Wochenende im Oktober war es wieder soweit, der traditionelle Zehnkampf. Mit einem Ziel endlich mal die 3000 Punkte Marke zu kratzen. Bis zum August habe ich mich intensiv auf diesen Zehnkampf vorbereitet, danach kam aber wie schon geschrieben, wieder der Lauf in den Vordergrund. Wie es so ist, verlief der erste Tag nicht ganz nach Plan und der zweite auch nciht, aber man beißt sich da durch als Mehrkämpfer. Am Ende hatte ich 2599 Punkte. Das witzige daran, es ist genau der Punkteschnitt aus den vergangenen vier Zehnkämpfen. Nun denke ich ist meine Zehnkampfzeit erstmal vorbei. Es schön und erlebnisreich, aber Laufen macht halt doch mehr Spaß.

Zum Seitenanfang

Bestzeit über 10km

15.10.2015 09:45 - Wettkampf - 2015 - Bestzeit

Der Vorbereitungslauf beim Stadtwerkelauf am 03. Oktober brachte unverhofft schon die Bestzeit. Am Ende stand im Protkoll eine 47:04min, das hieß meine Bestzeit um 12s verbessert. Nicht viel, aber ein Anfang und es machte heiß auf den 10km beim Völki-Lauf am 11. Oktober. Die Strecke beim Stadtwerkelauf nun eine neue Runde, weil es auf der alten Runde eine Baustelle gab, mir lag die Runde sehr gut und den meisten Läufern hat die neue Runde auch wesentlich besser gefallen, als die alte Runde. Neben der Bestzeit gab es noch 12 Punkte für die Stadtrangliste. Der große Tag war dann nun endlich da, der 11. Oktober, hier sollte die 45Minuten fallen, was ich vorweg nehmen kann, es kam leider nicht so, war am Ende aber dennoch zufrieden. Ich bin den Lauf ein wenig zu langsam angelaufen, aber ich denke das war nicht so schlecht. Ich sah die Zwischenzeiten, diese versprachen bis Kilometer 7 eine neue Bestzeit. Bei Kilometer 5, ein Getränkestand von vielen Bekannten von mir betreut, kam Jubel auf, als sie mich sahen, das gab einen großen Motivationsschub. Am Ende lief ich eine 47:49min, also auch wieder eine super Zeit. Das Problem warum hier keine Bestzeit drin war, denke ich war zwischen Kilometer 7 und 8, war eine lange kleine und gemeine Steigung in der Strecke, welche die Beine schwer machten. Alles in allen 2 schöne Läufe, als nächstes folgt noch der 10Kampf und sicherlich 1 oder 2 Läufe noch.

Zum Seitenanfang

Team LM

27.09.2015 13:50 - Wettkampf - Landesmeisterschaften - 2015

Am 26. September ging es bei nicht gerade super Wetter nach Thum, wo dieses Jahr die Team Landesmeisterschaften auf den Plan standen. Das 7-köpfige Team heiß auf den Titel, konnte ich erst recht spät eingreifen, da die Mittel- und Langstrecken immer relativ spät am Tag sind. 2 Läufer waren von uns jeweil über 1500m und 5000m am Start. Einer von denen war ich, meine Ziele vorher klar definiert, 5000m uter 22 Minuten und die 1500m in 5:30min. Beide Ziele habe ich leider nicht geschafft, aber zufrieden war ich am Ende dennoch. Bei den 1500m, welche zuerst gestartet wurden sind, hatte ich eine 05:49,63min, da ich selber weiß, dass diese Strecke für mich zu kurz ist. Bei den 5000m, gut eine Stunde später, lief ich eine 22:19,19min, zwar knapp die Zeit verfehlt, aber wenn man bedenkt innerhalb eienr Stunde 2 Läufe, finde ich das schon wieder super. Am Ende wurde mein Team und ich Vizeteamlandesmeister. Ein sehr schönes Jahr für mich gleich 2x mal das Treppchen besteigen bei Landesmeisterschaften. Jetzt heißt es noch die Bestzeit über 10km anzugreifen.

Zum Seitenanfang

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren

24.09.2015 10:43 - Training - 2015

Aufgrund meines Staffelerfolgs, kam das Langlaufen im Frühjahr und Sommer recht kurz, aber das Ziel von unter 45 Minuten über 10km habe ich nicht aus den Augen verloren. Seit ich Mitte Ende August wieder mich mehr aufs Laufen konzentrierte, kam die Lust wieder und das Ziel auch. So beschloss ich mich das restliche Jahr nur noch aufs Laufen zu konzentrieren, gesagt getan. So hatte ich Ende August mir ein 10km Läufchen rausgesucht, wo das Ziel war eine 50Minuten zu laufen, dort lief ich eine 49:44min, also eine Punktlandung. Der Trainingsplan ist solide und durchdacht. Ich weiß es wird schwer, aber es ist auf jeden Fall schaffbar. Die Trainingskilometer kommen und laufen. Es macht Spass, mal alleine zu laufen, mal mit Laufgruppen, mal mit Lauffreunden. Jede Form bietet bestimmte Reize, Spaß und Motivation. Gestern (23.09.2015) habe ich meine 500 Laufkilometer voll gemacht. Nun stehen einige Wettkämpfe an, um das Ziel zu schaffen. Am Samstag werde ich für das Team 1500m und 5000m laufen, um dass wir hier auch Landesmeister werden können. Gemeldet sind zwei Mannschaften und ein Team Wettbewerb bei Einzelsportlern ist immer etwas besonderes, jeder kämpft für den anderen. Man pusht sich gegenseitig und treibt sich zu Bestleistungen. Meine Ziele dafür sind 2 Vereinsrekorde und damit persönliche Bestleitungen. 1500m in 5.30Min und die 5000m unter 22Minuten. Dann ist am 03. Oktober die Generalprobe für die sub45 geplant. Beim Stadtwerkelauf ist das Ziel eine Zeit um die 47min zu laufen, dann sollte es am 11.10. den großen Tag für mich alles klappen. Die Strecke am 11.10. ist rekordverdächtig. Weitere Wettkämpfe, die dann geplant sind, sind Ende Oktober der alljährliche Zehnkampf, vielleicht können dort 3000 Punkte geknackt werden und 2-3 Stadtranglistenläufe, damit ich dieses Jahr in die Wertung komme.Auch die großen Ziele für 2016 sind bereits definiert, und das heißt Einzelmedaille bei der Landesmeisterschaft!

Zum Seitenanfang

Stunden(paar)läufe

14.09.2015 10:26 - Wettkampf - Stundenlauf - 2015

Dieses Jahr gab es wieder mal Stunden(paar)läufe. Den ersten Paarlauf seit über 1,5 Jahren. Wieder mit Philipp. Wir liefen den ersten Lauf recht passabel mit 14.050m. An dieser Stelle muss ich sagen, es lag nicht an mir, ich lief konstante Zeit aber Philipp war gänzlich ohne Ausdauertraining am Start, sodass meine Pausen immer länger worden und seine kürzer, aber Respekt dafür, dass er durchgehalten hat und sich durchgebießen hat. Den zweiten Paarlauf habe ich mit Perle gemacht, welcher auch Ausdauerläufer ist, wir hatten das Ziel über 16.000m zu kommen. Das haben wir am Ende mit 16.050m geschafft. Am Ende waren wir beide richtig platt, aber haben einen sehr guten Wert geschafft. Am 10.09.2015 habe ich mich am Stundenlauf probiert. Mein Ziel war es 12.000m in einer Stunde zuschaffen, heißt 5min den Kilometer, oder 2Minuten die Runde. Ich hatte am Ende 12.220m geschafft. Das schlimme an dem Lauf war, dass es 5 Minuten nach Start unaufhörlich regnete, das zog sich bis 5Minuten vor Schluss durch. Hieß einmal komplett geduscht, sowie die Klamotten wurden schwerer und durchgeforen. Alles im allem sehr schöne Wettkämpfe, die man nur weiterempfehlen und weitermachen kann.

Zum Seitenanfang

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
01.12.2021 - 18:53 Uhr
Wußtest du, dass...

Elefanten die einzigen Tiere sind, die nicht springen können.

Kategorien
2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 5km, Bestzeit, Halbmarathon, Training, Wettkampf, Allgemein, Bestzeit, Halbmarathon, Landesmeisterschaften, Laufumdenstadtteil, Laufumstadtteil, Marathon, Motivation, Staffel, Stundenlauf, Trainer, Training, Triathlon, Wettkampf, Zehnkampf, Zusammenfassung