header-bild

welcome sports meets it

welcome sports meets it
Willkommen auf meiner Seite.

Ich werde hier über alles mögliche Schreiben, was mit Informationstechnik (IT), vorallem Webprogrammierung (PHP/MYSQL), Fotografie und Sport (Leichtathletik) zu tun hat. Es wird kleine Programmapplikationen, Apps für Handys, Sportberichte und Fotos geben.

aktuelles

aktuelles
Jedes Jahr werde ich einen "Erlebniswettkampf" machen, heißt ein Wettkampf außerhalb von Leipzig. Dieses Jahr wird es der Halbmarathon in Berlin sein, welcher schon letztes Jahr stattfinden sollte.

blog

berichte

Projekt: Lauf um den Stadtteil (Teil 2)

28.11.2020 18:47 - Training - Laufumdenstadtteil - 2020

Bei meinem kleinen Laufprojekt geht es meiner Meinung nach gut voran. Ich habe weitere Stadtteile absolviert, darunter Mockau, Grünau-Ost, Neulindenau, Zentrum und Schönau. Heißt also eher im Westen von Leipzig. Weitere werden definitiv folgen. Es ist interessant, wie groß einige Stadtteile sind, wo man es gar nicht denkt, weiterhin sieht man viele neue Ecken von Leipzig.Zum Seitenanfang

Nightcrossrun und Monat mit den meisten Kilometern

02.11.2020 18:37 - 2020 - Wettkampf - Bestzeit

Der Oktober 2020 stand unter einen guten Zeichen. Der Monat mit den meisten Laufkilometer bisher, nämlich 169,12km. Das ganze mit 27 Laufeinheiten, also fast täglich gelaufen. Sicherlich aber auch weil 2 Wettkämpfe stattfanden.
Über den ersten (Citytrail) hatte ich schon berichtet. Der zweite war der Nachtcross am Markkleeberger See. Ein sehr schön organisierter Lauf. Die Laufstrecke am Kanupark war wirklich sehr crossig, über Stock und Stein und das in der Finsternis, nur mit Kopflampe bestückt, war ein sehr schöner Lauf, wo man viele neue Erfahrungen sammeln konnte. Wie es sich für einen Cross gehört waren Anstiege und Abstiege, wie auch Matschpassagen dabei. Im Ziel sah man aus wie ein Dreckspatz, aber auch aufgrund der fehlenden Wettkämpfe ein sehr schönes Erlebnis, was ich nur jeden empfehlen kann. Die Zeit für die 10km waren 47:04min.
Wenige Tage später wurde die Anmeldung für das nächste Jahr freigeschalten und gleichzeitig angemeldet.
Ich werde mal schauen, wo die Reise in den nächsten 2 Monaten noch hingeht, aber ein Rekord in den Gesamtkilometern ist auf jeden Fall drin.

Zum Seitenanfang

Projekt: Lauf um die Stadtteile

11.10.2020 14:28 - Training - Laufumstadtteil - 2020

Ein neues und kleines Projekt steht bei mir an. Ich selber hatte die Idee alle Stadtteile von Leipzig zu umlaufen. Angefangen habe ich mit dem Stadtteil von Reudnitz und Thonberg. Weitere werden folgen.
Mehr findet man hier.

Zum Seitenanfang

#RuntheLake ist abgeschlossen und anstehender Halbmarathon

05.10.2020 14:12 - 2020 - Training - Wettkampf - Halbmarathon

Nun ein Update für das Jahr 2020. Viele Wettkämpfe sind ja, wie schon bereits erwähnt ausgefallen. Einige fanden dennoch statt.
Am 13.09. habe ich den #Runthelake vollendet. Alle 7 Seen habe ich umrundet, dafür gabs auch eine schöne Medaille.
Die beiden langen Seen (Störmtaler und Zwenkauer), habe ich mir die Halbmarathon Zeiten als Wettkampf aufgeschrieben. Beide waren sehr anspruchsvoll, wobei der Zwenkauer einfacher zu laufen war. Beim Störmtaler See hatte ich im Mai absolviert und es waren am Ende 01:56:03h für den Halbmarathon. Den Zwenkauer See habe ich im September umrundet und 01:49:48h für den Halbmarathon gebraucht.
Aber es gab auch richtige Wettkämpfe, wie den Sommerabendlauf am Auensee, hier absolvierte ich die 10km, und kam bei 45:55min ins Ziel.
Viele Trainingskilometer bis Okotber hatten mich dazu bewegt noch einen richtigen Halbmarathon im Wettkampf zu absolvieren, so wird der Halbmarathon in Lengenfeld, welche zugleich Landesmeisterschaften sind ziemlich gut. Ende Oktober ist das Ziel den Halbmarathon zu laufen.
Anfang Oktober fand beim SC DhfK der 1. Citytrail statt, jedes Jahr heißt er anders, aber er bleibt das gleiche, nur mit unterschiedlichen Strecken. Weiterhin bin ich der Meinung, dass die DhfK die Läufe immer schlecht organisiert und sich gefühlt nicht verbessert. Bei den 10km Trail hatte ich eine 47:44min, nicht schlecht für die Strecke.
Der nächste Lauf findet am 17. Oktober statt. Der verschobene Nachtcross vom März steht an. Es wird sicherlich sehr spannend und schön.

Zum Seitenanfang

#Runthelake und 44. Leipzig Marathon

17.05.2020 10:37 - 2020 - Training - Wettkampf

Die Sportfreunde Neuseenland Leipzig hatten für April bis Oktober die reizvolle Idee und Aufgabe mit #runthelake. Das heißt um 7 Seen in und um Leipzig zu laufen dafür eine Belohnung in Form einer Medaille zu laufen. Man kann diese Läufe über die gesamte Zeit laufen und somit das Neuseenland noch laufend erkunden. Eine wirklich schöne Idee, ich habe nun 3 Seen bereits weg. Am 26. April wäre der 44. Leipzig Marathon gewesen. Bei dieser Veranstaltung wäre ich wie die letzten Jahr als ehrenamtlicher Helfer dabei gewesen, aber durch die Absage durch Corona konnte ich diesen Lauf erstmalig mit machen. Auch hier wieder virtuell und alleine. Da ich meinen Frühjahrshalbmarathon absolvieren wollte, traf ich die Entscheidung an diesem Tag den Halbmarathon zu laufen. Das Ziel, da man ja alleine unterwegs war, war 1:50h. Das schaffte ich auch ziemlich genau mit 1:50:01h. Am Ende bekommt man noch eine schöne Finisher Medaille. Mal schauen wie das Jahr weiter geht.

Zum Seitenanfang

Traurige Gewissheit für dieses Jahr

30.03.2020 10:32 - 2020 - Training - Wettkampf

Durch die Corona-Krise sind bis auf weiteres alle Wettkämpfe abgesagt. Mein Training lief bisher wirklich gut, sodass ich denke das Ziel unter 1:45h auf der Halbamrathon Strecke wäre möglich gewesen. Das kann ich leider aber vorerst nicht wahrnehmen und sehen ob es wirklich so ist. Nun sind alle Wettkämpfe als virtuell ausgerufen, heißt jeder läuft für sich und trägt sein Ergebnis in die Ergebnisliste ein, sodass man ein wenig das Wettkampfgefühl bekommt. Ich finde es auch erstaunlich wie gut die Organisatoren mit diesem Umstand engagieren. Wir werden sehen was die Zeit bringt. Unterdessen war bereits der erste virtuelle Stundenlauf, diesen bin ich um den Cospudner See gelaufen, das Ziel waren mindest 12km, dieses hatte ich dann geschafft mit 12,09km. Es ist wesentlich schwerer alleine und als auf der Bahn.

Zum Seitenanfang

Erster Lauf des Jahres 2020

01.02.2020 10:25 - Wettkampf - 2020

Der Januar ist rum und in diesem bin ich 142,53km gelaufen. Ein sehr guter Monat, aber das Wetter war auch sehr mild, sodass es richtig schön war zu laufen. Am 26. Januar fand der 24. Winterlauf am Auensee statt. Mit dem großen Ziel im April, den Berliner Halbmarathon, bin bei diesem Lauf gelaufen um Wettkampfhärte zu beommen. Am Ende war es der zweitschnellste 10km von mir mit 45:38min, war es sogar fast unter der magischen 45. Das macht Lust auf mehr, mal schauen was dieses Jahr noch alles passiert.

Zum Seitenanfang

Silvsterlauf und Resümee

31.12.2019 16:34 - 2019 - Zusammenfassung - Wettkampf

Die letzten Worte für 2019 hier auf der Homepage. Ich ziehe nun die Zusammenfassung und gehe nochmal kurz auf den traditionell letzten Lauf des Jahres ein. Der Silvsterlauf, war diesmal wesentlich besser organisiert als die letzten Jahre, sicherlich weil man sich bei Zeitmessung auch professionelle Hilfe holte.
Am Ende lief ich eine 47:13min, das war nochmal ein schöner Jahresabschluss.

Die Zusammenfassung, fällt diesmal kurz aus, es war ein Seuchenjahr, verbunden mit den komischen Bauchschmerzen 2x im Jahr, sowie der neuen Arbeit, wo ich nach Jena pendeln musste, das ließ nicht gerade viel Zeit übrig um zu laufen.
Am Ende hatte ich dennoch das Ziel von über 1000km geschafft mit 1032.04km war es knapp, aber geschafft. Ich frage mich dann immer wie wäre es wenn, aber sowas darf man sich nicht ausmalen, wenn es eben nicht klappt.
Nächstes Jahr wird das Highlight der Halbmarathon Anfang April in Berlin, sowie der erste Jedermanntriathlon.
Was derzeit auch schön ist, seit November habe ich eine Laufpartnerin, die wenige Meter von mir entfernt wohnt, sodass wir da eine fest Lauftrainingszeit haben und es hilft uns beiden, ich hoffe das bleibt alles so wie es jetzt zum Schluss lief, ich habe noch viel vor.
Ach und bevor ich es vergesse, willkommen in der AK30, oho Senioren-AK, ich werde alt, aber bin in der AK nun einer der jüngsten, mal schauen was das spannende Jahr 2020 mit sich bringt.

Zum Seitenanfang

Staffelmarathon in Frankfurt 2019

02.11.2019 09:30 - Marathon - Staffel - 2019 - Wettkampf

Wie ich ja sagte im Sommer Juli und August konnte ich fast nicht trainieren, da ich jeden Tag nach Jena pendeln musste, aber dann hieß es ab September wieder trainieren. Leider kamen schon wieder diese Bauchschmerzen wie im März, also wieder erstmal nicht trainieren. Wenn der Körper streikt sollte man auf diesen hören. Bei den Untersuchungen kam wenigsten heraus, dass ich nichts ernstes habe, sondern eine Krankheit verschleppte. Ab Ende September ging es dann wieder richtig los mit Training.
Der erste Formtest sollte dann gleich beim Stadtwerkelauf Anfang Oktober sein. Diese Strecke habe ich sehr gut aus den vergangenen Jahren in Erinnerung. Eine schöne Runde, auch wenn man im Vorfeld über das Gelände irrt um alles zu finden, ist die Runde sehr schön. 10km im Leipziger Auenwald standen an, am Ende hatte ich eine super Zeit von 48:30min, für den kompletten Trainingsausfall, und nur schwachen Alternativtraining wusste mein Körper was er noch kann, bloß gut dachte ich mir da.
Weiterhin wurde gut im Oktober trainiert, sodass es am letzten Wochenende nach Frankfurt zum Marathon gehen konnte. Wieder wie alle Jahre wurde es sehr liebevoll und strukturiert von Peter Schütze organisiert.
Am Samstag hieß es dann Marathonmesse anschauen, sowie abends in den Struwwelpeter essen gehen, wie immer sehr lecker.
Am Sonntag dann war das Wetter eher regnerisch und schlecht, aber das sollte mich nicht stören, unser Ziel war es unter 4h zu laufen, kleienr Spoiler wir schafften es.
Da ich bei Regen meine besten Zeiten lief, machte ich mir um die 13,5km keine Sorgen. Der letzte Abschnitt des Marathons war meiner, die Vorjahre nur bekannt für Schmerzen und Quälerei konnte ich diesen Abschnitt endlich mal genießen und lief und freute mich, das Wetter war mir egal. Am Ende brauchte ich für die 13,5km 01:08:48h und damit bin ich sehr zufrieden.
Am Ende 03:49:49h für den Marathon gebraucht. Ich bin stolz auf meine Staffelkollgen, dass wir das uns gesetzte Zielt erreicht haben.
Nun heißt es das etwas andere Seuchenjahr ausklingen zu lassen.

Zum Seitenanfang

Erster Triathlon

05.07.2019 11:12 - Triathlon - Wettkampf - 2019 - Staffel

Ende Juni plante ich schon seit längeren einen Einsteiger Triathlon. Ich hatte leider wenig bis keine Zeit für das Schwimmen zum üben, aber ich habe es überlebt. Es waren auch gerade mal knapp 350m, dann ging es auf das Rad mit 10km und 2,5km laufen. Am Ende gewann ich in der AK mit einer Zeit von unter 45min das Rennen. Es hat extremen Spaß gemacht und macht Laune auf mehr. Nächstes Jahr dann einen Jedermann Triathlon, mal schauen, dafür muss ich auf jeden Fall mehr Schwimmen üben bzw. trainieren. Am 2. Tag, fand die Staffel statt, dort war ich als Läufer geplant, die 5km, lief ich in 23:49min, sieht nicht schnell aus, aber war von den Staffeln her die zweit schnellste Zeit. Es ging die um den Koberbachsee herum, was wieder mit Steigungen und Gefälle verbunden war. Ich war sehr froh über diese Leistung.

Nun kommen erstmal berufliche Veränderungen auf mich zu, sodass ich sicherlich erstmal weniger trainnieren und laufen kann.

Das Highlight wird auf jedenfall der Staffelmarathon Ende Oktober in Frankfurt.

Zum Seitenanfang

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
01.12.2021 - 19:31 Uhr
Wußtest du, dass...

ein Elefantenrüssel ein Fassungsvermögen von rund sechs Litern hat.

Kategorien
2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 5km, Bestzeit, Halbmarathon, Training, Wettkampf, Allgemein, Bestzeit, Halbmarathon, Landesmeisterschaften, Laufumdenstadtteil, Laufumstadtteil, Marathon, Motivation, Staffel, Stundenlauf, Trainer, Training, Triathlon, Wettkampf, Zehnkampf, Zusammenfassung