mockauer.de

kategorie: zehnkampf

kategorie: zehnkampf
zurück

Vierten Zehnkampf erneut in Bestleistung

25.11.2014 16:25 - Wettkampf - Zehnkampf - 2014

Auch wenn der 10Kampf, fast einen Monat her ist, so kommt dennoch ein kleiner Bericht.

Am 25./26.10.2014 war es wieder so weit der Jedermann-Zehnkampf in Halle stand an. Diesmal bin ich ohne großen Ambitionen gestartet, da ich mich dieses Jahr aufs Laufen konzentrierte. So dachte ich mir, hauptsache irgendwie die Leistungen vom letzten Jahr halten. Der Zeitplan war wie der letztes Jahr. Angefangen wurde mit Hoch, gefolgt mit 60m, Weit, Kugel und dann die "schönen" 400m.Mit Hoch einer kleiner Zitterdiziplin, weil ich mein Sprunggelenk nicht mehr so stark belasten soll laut den Ärzten, war das ziel wie letztes Jahr 1,35m zuschaffen, das wurde geschafft und die 1,40m sogar knapp gerissen, aber so kam man in den Wettkampf. Bei den 60m, wollte ich eine 8,70 laufen und die Uhr blieb bei 8,68s stehen, also nach zwei Diziplinen bereis leicht im Plus. Im Weit wieder eine Zitterpartie, ob das Sprungelenk hält. 4,60m war das Ziel, letztes Jahr gabs überraschend ne 4,88 und dieses Jahr ne 4,75m, auch wieder okay. Kugel wo ich doch ein wenig vorgenommen hatte, 7,50m war das Ziel und am Ende stieß ich 7,88m, wobei jeder Stoß über 7,50m war, sehr geil. Die abschliessenden 400m schloss ich ebenfalls in Bestleistung ab mit 68,34, auch hier die Bestzeit um mehr als eine Sekunde gesteigert. Also nach Tag 1 gut im Plus.

Der zweite Tag fing mit Stab an, hier hatte ich das Sprungbein gewechselt, damit die starke Hand zum "Angriff" kam, hier kamen erstaunliche 1,70m zustande, 40cm über Bestleistung. Weiter ging es mit 60m hü, die auch in Bestleistung von 11,19s. Weiter ging es mit Diskus, wo ich gerne 20m haben wollte, aber es nur 17,35m worden. Irgendwie komme ich mit dieser Anlage nicht klar, aber durch die vielen Pluspunkte war alles okay. Speer, wo ich ins Geheim 35m werfen wollte und mind. über 30m, warf ich auf 31,31m. Am Schluss noch die 1500m, wurden in 05:45,89min gelaufen. Ziel waren 5:40, aber im Grunde war ich zufrieden und kam auf 2820 Punkte, damit wieder Bestleistung im 10Kampf.

Nächstes Jahr ist das geheime Ziel 3000 Punkte, dazu muss aber diesmal alles passen.

Zum Seitenanfang

2. - 4. Tag Läuferzehnkampf

13.08.2014 21:43 - Wettkampf - Zehnkampf - 2014 Nachdem der erste Tag vorbei war, ging es nach Hause und versuchen auszukurieren. Es gelang soweit. Am 2. Tag standen 100m, 3000m und 800m an. Hier das Hauptaugenmerk bei der 3000m, wo ich ja immer bisher für Luise lief und bei mir Reserven waren, wo ich auch ankündigte, dass ich da schneller laufen will als Luise. So ein wenig Druck ist nicht schlecht. Nachdem die 100m Pflichtprogramm mit 14,0s absolviert waren, kamen die 3000m, welche ich in 12:25,1 min abschloss und somit mein Ziel erreichte. Die 800m mit schweren Beinen und leicht anfangenden Krämpfen in 2:52,5min gelaufen. Nach Tipps von Mitläufern, wie man die Beine wieder halbwegs fit bekommt, mit kalten Duschen und neuen Heilsalbe, ging es den dritten Tag 200m, 5000m und 1000m. Die 200m wollte ich eig. unter 30 Sekunden laufen, aber dort stand am Ende 30,3, aber fast geschafft. Die 5000m sollten 23:00min werden, aber auch das knapp verfehlt mit 23:23,9, aber ich denke aufgrund der Vorbelastung total akzeptabel. Am Ende noch die 1000m, welche 3:45min absolviert werden sollten, aber auch hier "nur" eine 3:54,2. Nach langem Hin und Her Überlegen, ob ich am 4. Tag zu den 10.000m starte, habe ich mich nach einem Mittagsschlaf dazu entschlossen hinzufahren und es sollte unter 50 Minuten werden, am Ende waren es 49:36,4min also Soll erfüllt. Insgesamt gab es 3639 Punkte für den gesamten Läuferzehnkampf.
Zum Seitenanfang

1. Tag Läuferzehnkampf

16.07.2014 10:51 - Wettkampf - Zehnkampf - 2014 Der erste Tag des Läuferzehnkampfes in Merseburg verlief für mich sehr gut. Das Stadion klein, aber fein und das erste Stadion was ich sah mit 5 Rundbahnen, gewöhnungsbedürftig, aber voll funktionsfähig. Insgesamt hatte ich vorher meine Zeiten soweit durch gerechnet und druchgeschaut, dass ich auf ca. 3.500 Punkte kommen sollte An dem Tag standen 60m, 1500m und 400m in der Reihenfolge innerhalb von 2 Stunden an. Was man vorweg sagen sollte, vorallem wegen den Sprints, die Zeiten wurden per Handzeit ermittelt. Bei den 60m nahm ich mir eine 8,8s und kam bei 8,4s. Also hier schon ein kleines Plus geholt. Bei den 1500m wollte ich endlich die 5:45 Minuten knacken. Ich war die zweite Runde zu langsam, was ich aber in der letzten Runde rausholte, am Ende blieb die zeit genau bei 5:42,0 Minuten stehen, Ziel erreicht, auch hier wieder ein kleines Plus und Vereinsrekord über 1500m:). Die 400m, die wohl schrecklichste Strecke, die es mit gibt. Hier hatte ich mir eine 70,0s vorgenommen, diese habe ich leider knapp verfehlt und kam auf 70,4s. Insgesamt habe ich bereits ca 75 Punkte mehr als ich erreichen wollte, sieht also ganz gut aus mit den 3500 Punkten. Heute folgen 100m,3000m und 800m, mal schauen, wie diese laufen.
Zum Seitenanfang

zurück
14.12.2019 - 17:01 Uhr
Wußtest du, dass...

Elefanten die einzigen Tiere sind, die nicht springen können.

Kategorien
2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, Allgemein, Bestzeit, Halbmarathon, Landesmeisterschaften, Motivation, Stundenlauf, Trainer, Training, Triathlon, Wettkampf, Zehnkampf, Zusammenfassung